14. Mai 2016

Therapie

THERAPIE

Wir bieten eine therapeutische Begleitung für Einzelpersonen, Paare, Familien und/oder Gruppen an.

Wir arbeiten mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Unser therapeutischer Ansatz basiert auf folgenden Prinzipien:

Systemischer Ansatz: Wir betrachen jede Person als Teil diverser Systeme (beruflich, familiär, sozial, etc.) Ebenso hören oder sehen wir Menschen nicht als absolut oder ausschliesslich in ihren Problemthemen oder –beschreibungen, die häufig der Anlass für das Aufsuchen unserer Expertise ist, sondern wir betrachten Menschen als Interaktionspartner mit anderen Systemen, in ihrer Vielfalt.

Ein Mensch ist kein freies Elektron, ein Mensch lebt in Verbindung mit anderen.

Wir sehen den systemischen Ansatz als eine Haltung, denn als eine Methode. Diese Haltung zeigt sich unter anderem in den systemischen Strukturaufstellungen (SySt®).

 

Kurzzeittherapie: Es handelt sich um einen therapeutischen Ansatz, der  sich zum Ziel setzt, die beschriebenen Schwierigkeiten oder Probleme in einer relativ kurzen Zeitperiode zu einer Lösung zu führen. Er ist vor allem auf das “WIE” und die Lösungen ausgerichtet statt auf das “WARUM” und die Ursachen.

Wir beziehen uns stark auf die Arbeit von Steve de Shazer und Insoo Kim Berg.

Lösungsorientierung: In diesem therapeutischen Ansatz setzen wir das Augenmerk auf den Aspekt des “BESSER” statt auf “WARUM DIESES PROBLEM?”

Wir unterstützen unsere Kunden dabei, für sie angemessene Lösungen zu finden, die auch in ihre diversen Systeme und Kontexte passen.

“Über Probleme sprechen führt zu Problemen – über Lösungen reden schafft Lösungen” (Steve de Shazer)

Kompetenzen- und Ressourcenorientierung: Wir sind überzeugt, dass jeder Mensch über die notwendigen und nützlichen Kompetenzen und Ressourcen für sein Leben verfügt. Manchmal jedoch haben wir weniger oder keinen Zugang zu ihnen.

Unsere Arbeit besteht darin, unsere Kunden derart zu begleiten, dass sie sich wieder mit ihren Ressourcen und Kompetenzen verbinden können, um die Herausforderungen und Schwierigkeiten in ihrem Leben zu überwinden.

Therapeut – Kunde Kooperation: Wir bilden den therapeutischen Rahmen gemeinsam mit unseren Kunden. Wir arbeiten in ihren Rhythmen: Wir definieren jeweils die Frequenz und die Dauer der Sitzungen gemeinsam mit unseren Kunden. Diese können während der Dauer der Therapie variieren.

Wir betrachten unsere Kunden als die Experten des Inhaltes ihrer Geschichte, Erfahrungen und Themen; während wir (Therapeutinnen) uns als die Expertinnen für die Rahmensetzungen betrachten, die zu einem “BESSER” führen, das von unseren Kunden individuell definiert wird.

Jedem Neukunden bieten wir zunächst die Möglichkeit, uns in einem unverbindlichen und kostenlosen Gespräch kennen zu lernen, um eine Entscheidung für eine weitere Begleitung und Kooperation treffen zu können.

“Mach aus deinem Leben einen Traum und aus deinem Traum eine Wirklichkeit” (Antoine de St. Exupéry)

Barbara Pelkmann und Nadine Lyamouri-Bajja