14. Mai 2016

Formale und Nicht-Formale Bildung

Formale und Nicht-Formale Bildung

 

In all unseren Aktivitäten bieten wir einen pädagogischen Lerner-zentrierten, partizipativen Ansatz, der auf die Entwicklung von Wissen (Kopf), Fähigkeiten (Hand) und Einstellungen (Herz) beruht.

Wir gehen davon aus, dass Lernen nicht nur in organisierten, institutionnellen Kontexten stattfindet, sondern überall und ständig in unterschiedlichen Kontexten.

Interaktive Ansätze ermöglichen somit auch eine gewisse Autonomie des Lernenden.

Barbara Pelkmann und Nadine Lyamouri-Bajja